Startseite | AGB´s

WID : Heizungen



Anwendung
Schaltschrankheizungen dienen dazu, Funktionsstörungen und Korrosionen zu verhindern, die durch zu niedrige Temperaturen oder zu hohe Luftfeuchtigkeit im Schrankinneren hervorgerufen werden. O. g. Situationen können eintreten, wenn die Umgebungstemperatur niedrig ist und die Apparaturen im Schrankinneren abgeschaltet sind oder nicht genügend Wärme an den Schrank abgeben, um die Temperatur im Schrank über einem Mindestwert zu halten. Schaltschränke für den Außenbereich sind fast immer diesen Verhältnissen ausgesetzt.

WID : Heizungen


Sicherheit
Die Oberflächentemperatur wird durch PTC geregelt. Dies ermöglicht einen sicheren Betrieb und eine automatische Heizleistung. Alle Heizelemente zählen zur Klasse I, ausgenommen die Heizelemente der Serie WID..BLOT, die der Klasse II angehören.

Schnelle Montage
Die Montage ist leicht und schnell durchführbar. Alle Geräte sind für eine Montage durch Einrasten auf Montageschienen DIN 35 mm EN 50022 vorgesehen.

Lange Laufzeit
Die Heizlüfter sind mit Außenläufern ausgestattet. Diese weisen eine hohe Volumenleistung auf und sind von Spitzenqualität. Sie haben eine Laufzeit von 50.000 Stunden bei einer Umgebungstemperatur von 25°C.

Flexible Versorgungsspannung
Die im Katalog aufgeführten WID-Heizungen arbeiten mit folgenden Versorgungsspannungen:
• 110-250 V AC/DC
• 230 V 50/60 Hz

Breite Gerätereihe
Die WID-Schaltschrankheizungen sind kompakt, zuverlässig und bringen hohe Leistungen. Sie decken Leistungen von 10 bis 550 W ab und sind in vier Ausführungen erhältlich:
• WID..ZX0X standard
• WID..ZX0P geschützte Oberfläche
• WID..BL0C belüftet
• WID..BL0T belüftet mit integriertem Thermostat

Spezialanfertigungen
Auf Anfrage sind bei bestimmten Abnahmemengen auch Geräte für Spannungen erhältlich, die nicht im Prospekt aufgeführt sind.

  GOVI GmbH - 2017