Startseite | AGB´s

News

Neues Anhängerkühlgerät arktik 2000US

Im Juli 2014 haben wir eine neue, verbesserte Ausführung des bisherigen Anhängerkühlgerätes arktik 2000U auf den amerikanischen Markt gebracht: das arktik 2000US.
Das arktik 2000US unterscheidet sich von dem Vorgängermodell wie folgt:

  • Wärmetauscher mit 30% größerer Austauschfläche
  • Druckwächter zur Kontrolle des Kondensatorlüfters und Energieeinsparung durch automatische Abschaltung des Lüfters bei niedrigen Außentemperaturen
  • neue zweifarbige Fronthaube (weiß – metallic grau)

NATDA-Messe in St. Louis, MO (USA)

Großen Anklang findet die neue Anhängerkühlung arktik 2000US, die am GOVI USA-Stand auf der Fachmesse für Anhänger in St. Louis, MO, USA vom 4. bis 6. September 2014 vorgestellt wurde.

Australien

Im September 2014 unterzeichnen TRANSPORT REFRIGERATION SERVICES Pty Ltd und GOVI GmbH den Vertrag über das Alleinverkaufsrecht für GOVI Produkte in Australien.

Die letzten drei Jahren waren schnell vorbei. Wir sind jetzt auch auf dem amerikanischen Markt vertreten.

2002 haben wir in Deutschland Fuß gefasst und nach kurzen Zeit innerhalb Europas expandiert. Wir hatten schnell Erfolg und konnten so die Zahl unserer Vertriebspartner vergrößern und unsere Produktion erweitern.

Dank der im Sommer steigenden Nachfrage für unsere Arktik Kühlgeräte konnten wir einen stetigen Aufschwung verzeichnen. Um unseren Erfolg ganzjährig zu sichern und noch mehr Arbeitsplätze zu schaffen, mussten wir eine neue Strategie entwickeln, um unser Wachstum voranzutreiben.

Also haben wir außerhalb Europas nach Märkten gesucht, die es uns auch im Winter erlauben würden, Arbeitsplätze zu schaffen und unsere Geschäfte voran zu bringen.

Nach einer akribischen Analyse des nordamerikanischen Marktes haben wir festgestellt, dass unser Produkt, mit seiner benutzerfreundlichen Handhabung und seinem innovativen Design, bis dato einzigartig auf dem amerikanischen Markt sein würde. Also haben wir den Schritt über den großen Teich gewagt. Eine Broschüre und das Glück, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein haben unser Vorhaben in den USA vorangebracht.

Schnell wurde klar, dass wir unsere Konzepte und Strategien überdenken mussten. Wir brauchten ein für unsere Zielgruppe maßgeschneidertes Produkt, um uns auf dem umkämpften amerikanischen Markt durchsetzen zu können. Wir haben uns also zeitgleich mit unserem Produkt weiterentwickelt.

Die amerikanische Geschäftswelt hat uns am Anfang überrascht und ein wenig skeptisch gemacht. Aber mit Hilfe von neuen Herangehensweisen und manchmal unkonventionellen Mitteln haben wir letztendlich eine passende Strategie entwickelt. Diese Strategie hat es uns ermöglicht, sowohl bei unseren Mitarbeiter als auch bei unseren Kunden und Partner, mit Vertrauen und Transparenz zu punkten. Durch den ständigen Kontakt mit unseren Kunden und Partnern vor Ort haben wir rasch festgestellt, dass wir unsere europäische Sichtweise ein wenig erweitern müssen, um den Erfolg langfristig zu garantieren, frei nach dem Motto: “Das Beste aus zwei Welten vereinen.”

Unser Konzept ist aufgegangen.

Dank der vielen Erfahrungen, die wir auf dem amerikanischen Kontinent sammeln konnten, sind wir als Unternehmen, als Team und auch als Individuen gewachsen. Es ist uns gelungen, unsere interne Kommunikation der amerikanischen Geschäftskultur anzupassen und so konnten wir als globales Team von unserem kontinuierlichen Austausch profitieren.

Drei herausfordernde Jahre voller Euphorie, Unruhe, Zweifel und Erfolg liegen jetzt hinter uns. Mit den gesammelten Erfahrungen wagen wir uns jetzt auch an andere Märkte.

Sollte mich ein junger, aufstrebender Unternehmer nach unserem Erfolgsrezept auf dem amerikanischen Markt fragen, würde ich ihm raten, auf die Qualität und die Benutzerfreundlichkeit seines Produktes zu vertrauen. Sorgfältige Analyse, Planung, Transparenz und ein eng zusammengeschweißtes Team sind Erfolgsgaranten. Auch Mut, Beständigkeit, Disziplin und Vertrauen in die eigenen Stärken sind von großer Bedeutung. Man darf dabei nicht vergessen, dass der deutsche Markt eines der härtesten Pflaster der Welt ist: "Schaffst du es in Deutschland, schaffst du es überall!"

Unser Abenteuer in Übersee hat sich gelohnt. Obwohl unser Vorhaben nicht selten belächelt wurde, haben uns unser Mut und unser Durchhaltevermögen zum Erfolg geführt. Deshalb können wir heute behaupten: "Um unseren Kunden die bestmögliche Qualität zu bieten, streben wir danach, unsere Produkte effizienter, umweltfreundlicher und benutzerfreundlicher zu gestalten, ohne den Puls der Zeit aus den Augen zu verlieren. Mit Stolz können wir behaupten: GOVI Qualität ist jetzt verfügbar auf 4 Kontinenten!”

Betriebszertifizierung

Am 18. Februar 2015 wurde der GOVI GmbH die Anerkennung 56.860-253/15-DE als zertifizierter Betrieb gemäß der Chemikalien-Klimaschutzverordnung erteilt.
Gemäß der EG-Verordnung 303/2008 ist die GOVI GmbH nach Kategorie I zertifiziert.

Neuseeland
Im April 2015 wurde zwischen der Thermo King New Zealand Ltd und der GOVI GmbH eine Vereinbarung über den Generalvertrieb von GOVI-Produkten in Neuseeland getroffen.
Der Kundendienst ist durch 15 über Neuseeland verteilte Service-Stützpunkte gesichert.

Asien

Im Mai 2015 wurde zwischen der PONIVA CO., Ltd. in Bangkok und der GOVI GmbH eine Vereinbarung über den Generalvertrieb von GOVI-Produkten in den ASEAN-Staaten getroffen.

Die ASEAN-Staaten zählen über 600 Millionen Einwohner.

THAIFEX - Messe in Bangkok

Erfolgreiche Teilnahme an der THAIFEX 2015 (World of Food Asia) in Bangkok vom 20. bis 24. Mai 2015.

Zum ersten Mal wurde auf einer Messe in Thailand ein Kühlanhänger gezeigt.

Der Kühlanhänger war mit einem GOVI arktik 2000P Kühlgerät ausgestattet. Das Gerät wurde für den asiatischen Markt aufgerüstet, wo + 39°C und 65% Luftfeuchtigkeit im Sommer keine Seltenheit sind.

Erster in Thailand auf einer Messe gezeigter Kühlanhänger.

Kühlanhänger mit Werbeschriftzug, aus dem hervorgeht, dass das Kühlgerät "Made in Germany" ist.

Am Design des deutschen Kühlgerätes interessiertes Publikum.

Herr Kasidit Phayanoi (stellvertretender Geschäftsführer PONIVA Co., Ltd.) und Herr Lamberto Govi (Geschäftsführer GOVI GmbH).

NATDA 2015 – Messe in Nashville (Tennessee)

Erfolgreiche Teilnahme an der NATDA 2015 Trade & Show Convention in Nashville (Tennessee) USA vom 10. bis 12. September 2015

Der GOVI Stand auf der NATDA 2015

Besucher der Messe bestaunen den unkomplizierten Einbau der GOVI Anhängerkühlung

GOVI USA Vertriebsleiter Christian Aitken erklärt interessierten Besuchern die zahlreichen Vorzüge des GOVI Kühlgerätes

Lamberto Govi, Gründer und Geschäftsführer der GOVI GmbH

Christian Aiken, Vertriebsleiter GOVI USA (links) und Frank Müller, Technischer Leiter GOVI GmbH

Einzug in den neuen und modernen Betrieb in Troisdorf.

Neue zweifarbige Fronthaube für arktik-Kühlgeräte

Die Fronthaube der arktik-Kühlgeräte ist jetzt noch schöner und eleganter (weiß - metallic grau).

Neue Kühlgeräte für Kühlcontainer

GOVI-Containerkühlungen kommen auf den Markt.

Neuer Prospekt in fünf Sprachen

Neuer Prospekt in fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch und Italienisch) mit allen Geräten, Unternehmensprofil und Fotos aus der Produktion.

HIRE 16 - Australien
TRS, der GOVI Vertragshändler aus Sydney, stellt GOVI Geräte auf der HIRE 16 ( Hire and Rental Industry ) in Gold Coast aus, einer Stadt an der Südküste von Queensland in Australien.

Das Interesse an den Geräten ist groß und die Messe ein voller Erfolg.

  GOVI GmbH - 2017